Jubiläum – 10 Jahre Comedy

4. Juni 2015 at 16:26 (Comedy) (, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , )


Final

Am 04.06.2005, also genau heute vor zehn Jahren, stieg ich in Bad Fallingbostel das erste Mal in meinem Leben auf eine Conbühne.
Damals noch mit kurzen Haaren und im Shikamaru-Cosplay bot mir die Nippon Island Con (Vorgänger der NiCon in Hannover) die Möglichkeit Leute zu bespassen. Vor Allem, weil ich persönlich mit der Orga befreundet war.

Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass ich mit meiner Comedy irgendwann auf der Gamescom, der Leipziger Buchmesse, der Frankfurter Buchmesse oder der Connichi auftreten würde. Ich hätte ihn darum gebeten an meiner Stelle auf die Bühne zu stehen. Ich hätte mir niemals träumen lassen, dass ich zehn Jahre später immer noch auf der Bühne stehen würde. Aber so ist es nun.

Zehn Jahre Comedy. Und was für zehn Jahre.

Es ist schwer in Worte zu fassen, was alles in dieser Zeit geschehen ist. Deswegen lasse ich zuerst einmal Zahlen sprechen.

In den letzten zehn Jahren hatte ich rund 52 Auftritte an 20 unterschiedlichen Cons/Messen/Animetreffen. Ich legte in dieser Zeit rund 44 800 Kilometer zurück. Das ist mehr als der Umfang der Erde. Ebenfalls war ich insgesamt 530 Stunden unterwegs. Insgesamt 3 Wochen im Auto oder im Flugzeug. Durchschnittlich elf Stunden pro Veranstaltung. Oder 10 Stunden Fahrt pro Stunde die ich auf der Bühne gestanden habe.
Ich stand 2 Mal mit Krücken auf der Bühne und mindestens einmal mit Fieber.
Ich habe 8 verschiedene Outfits getragen, wobei der Kamen no Maid Guy Kogarashi mittlerweile mein Markenzeichen geworden ist.
Ich habe zehn verschiedene Programme geschrieben, von denen eines aber nur 15 Minuten am DCM-Finale 2010 in Frankfurt gezeigt wurde. Es bestehen keinerlei Aufnahmen dieses Programms „Vollkommen Nahtlos“, aber das erzeugte Drama einzelner Personen führte unweigerlich zum Folgeprogramm „Con ist Krieg“. 😉
Ich habe 6 verschiedene Parodien/Songs geschrieben (Unblockbar, Helfer, Mädel, Cos-Play, Seid Bereit, Wir sind die Con). Auch hierbei gibt es von einem davon keine echten Aufnahmen und es war eine einmalige Sache.
Ich habe 16 Songs auf der Bühne gesungen(Hellfire, Yakusoku wa Iranai, Zankoku na Tenshi no Teze, Totale Finsterniss, Die Schatten werden länger, Das letzte Einhorn, Master Exploder, Beelzeboss, Show must go on, Tale as old as Time + meine Parodien)
Mir ist zwei Mal während der Show der Rechner der Technik abgekackt. Einmal während den Zugaben und einmal an der Connichi als mir die Technik den Arsch gerettet hat.
Meine Haare haben in diesen zehn Jahren den Wandel von Schulterlang, zu sehr kurz (5cm) bis zu sehr lang (>70cm) vollzogen.

Und die wichtigsten Statistiken:

Ich habe 2 Mal mein Ehemau geheiratet.
Ich schramme an den 1 150 Facebookfans.
Ich konnte in diesen zehn Jahren zahllose neue Freunde finden und interessante Menschen kennen lernen. Seien es Fans, Helfer, Technik (ja ihr seid ne eigene Kategorie), Showgruppen, Händler, KREW, Orgas oder „normale“ Besucher.

 

Das waren jetzt sehr viele Infos die eigentlich nicht viel Aussagen ausser, dass ich Statistiken liebe und dass ich die letzten zehn Jahre auf keinen Fall missen möchte. Ich habe sehr viel Glück gehabt diese Szene zu finden und noch mehr Glück jedes Jahr auftreten zu können. Auch wenn ich jedes Jahr rumheule, dass ich kürzer treten müsse, bin ich immer froh auf der Bühne zu stehen und eine Chance zu erhalten.

In dem Sinne möchte ich mich bei folgenden Personen und Cons/Gruppen für die letzten zehn Jahre bedanken:

Die Helfer der „The Con“ die mich zur Animecomedy gedrängt haben (auch wenn Anime mittlerweile kaum noch ein Thema ist)
Vera alias Succubi die mich das erste Mal auf die Bühne geholt hat und der ich meinen Künstlernamen verdanke.
Natürlich der gesamten NiCon-Orga, die mir damals meine erste Chance gab.
Die Bonenkai welche mir meinen ersten „offiziellen“ Auftritt genehmigt hat.
Eine ungenannte Person deren arrogantes Auftreten der Hauptgrund war, weswegen ich mir immer wieder in Erinnerung rufe, dass ich dankbar sein muss auf die Bühne gehen zu können.
Die Hanami, welche mir jedes Jahr die Chance gab bei ihnen mein neues Programm zu testen.
Alle Cons an denen ich auftreten konnte und in Zukunft auftreten kann.
Mein Mau, welches mich jederzeit in meiner Comedy und meinem gesang unterstützt.
Mein Osteopath/Chiropraktiker welcher es geschafft hat meinen Körper wieder soweit herzurichten, dass ich wieder auftreten kann.
Alle Showacts/Showgruppen/Techniker mit welchen ich zusammenarbeiten konnte und in Zukunft werde.
Alle Kameraschwinger die meine Auftritte fotografieren/filmen und online stellen.

Und zu guter letzt.

Meinen Zuschauern und Fans. Ohne Euch gäbe es niemanden den ich volllabern kann 🙂

Ich freue mich darauf Euch auch in Zukunft zu unterhalten. Mal sehen ob es nochmal zehn Jahre werden 😉

Advertisements

2 Kommentare

  1. steampunkhochzeit said,

    Dein Ehemau dankt dir, dass es dich acht dieser zehn Jahre begleiten durfte. Zuerst als Kolleg*in, dann als Freund*in und seit 2011 als dein Ehemau. Es waren sehr interessante Jahre. 🙂

    Ich hoffe, dass es noch viele weitere werden dürfen.

    Ich bin unglaublich stolz auf dich. Wie du immer dran geblieben bist und stetig an deiner Kunst gearbeitet hast und immer noch arbeitest. Mit Hingabe, Herzblut und Energie. Oftmals ist das Programm erst kurz vor der Premiere fertig geworden, aber es ist immer fertig geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: