Conberichte 2013: Japanimanga Night – Winterthur (Schweiz)

8. Mai 2013 at 19:33 (Comedy, Conbericht) (, , , , , , , , , , , )


Dieser Sonntag bedeutete für mich eine besondere Herausforderung.

Ein Auftritt in der Schweiz.

Auch wenn ich selbst aus der Schweiz komme, so hatte ich bisher erschreckend wenig schweizer Auftritte. Genau genommen liessen sich die Auftritte an der Hand eines schlechten Handwerken-Lehrers abzählen.
Zwei/Drei Mal an einem Animetreff namens Best of Anime und einmal an einer Geburtstagsparty von mir. Bei Letzterem bin ich mir noch nicht einmal sicher ob dies wirklich der Fall war.

Die Gründe hierfür sind schnell genannt. In der Schweiz gibt es im Grunde nur zwei Animeconventions. Eine davon im französischsprachigen Raum und die andere ist die Japanimanga-Night.

Die JAN entstand im selben Forum wie auch ich meine Anfänge fand und in dem ich meine Frau kennen gelernt habe. Und wer mein neues Programm schon kennt, der weiss, dass ich nicht unbedingt der einfachste Forenschreiberling war um es höflich zu formulieren.
Logischerweise eckte ich so bei einigen Leuten an und es stellte sich ein persönlicher Kleinkrieg ein der sich in den Meinungen „Dich wollen wir nicht“ – „Ist ok ich will eh nicht zu euch“ verhakte.

Aber Menschen werden älter. Menschen werden reifer. Und wenn sie es nicht tun gibt es immer noch Bestechungsgelder 😉

Aber Scherz beiseite. Beide Seiten fanden es lächerlich sich wegen Vorfällen die über 7 Jahre zurück liegen zu bekriegen und dementsprechend beschlossen wir das Kriegsbeil zu begraben. Dies wird auch irgendwann geschehen sobald wir herausgefunden haben wo das Mistding überhaupt steckt.

Der Sonntag begann für uns also sehr untypisch im eigenen Bett (WOOHOO) allerdings um 5:30 Uhr morgens da mein Auftritt bereits um 9 Uhr in Winterthur stattfinden sollte.  Ich war extrem nervös. Nicht nur weil ich nicht wusste wie das schweizer Publikum auf meine Comedy reagieren würde, sondern auch weil ich hier ein Publikum vor mir hatte, dass sich noch seeehr gut an den alten Shinji, respektive die Gerüchte (die teilweise ja auch stimmen), erinnern konnten.

Aber alle Befürchtungen die ich haben konnte zerstreuten sich enorm schnell. Das Publikum ging absolut mit und es war ein extrem interessantes Gefühl den Helfersong und Mädel vor einem Publikum vorzutragen welches die Songs noch nicht oder nur kaum kannte.

Ein absolutes Highlight war jedoch auf einen Technikfehler zurückzuführen.

Wer sich an die Connichi 2009 erinnert, der weiss vielleicht noch, dass sich mitten im Programm der Beamer verabschiedete. An der JAN sollte sich diese Situation mitten in den Zugaben wiederholen. Zum Glück bin ich mittlerweile auf solche Dinge vorbereitet und hätte eh von der Bühne gemusst um Platz für die japanische Band zu machen 😉

Nach dem Auftritt ging es noch in den Karaokewettbewerb und hier muss ich eines zugeben. Die JAN ist vielleicht für manche „nur“ eine schweizer Con. Aber seit ihrem Bestehen (von 300+ bis 2000+ Besucher) hat sie es immer geschafft einen Gamedungeon auf die Beine zu stellen der sich mit einer Connichi messen kann (wobei seit 2012 hat die Nichi massiv zugelegt).
Das Karaoke seinerseits ist etwas, dass ich selber ausserhalb der Schweiz noch nicht erlebt habe. 40 000 Songs von denen beinahe ALLE eine Instrumentalversion darstellen.

Hier scheiden sich die Geister. Viele Karaokesänger wollen die Stimme des Originalsängers damit sie sich sicher fühlen. Ich persönlich werde durch die Originalstimmen nur abgelenkt. Für mich also ein Traumkaraoke.

Fazit:

Der Auftritt an der JAN hat trotz oder grade wegen den technischen Pannen extrem viel Spass gemacht. Es war cool mal wieder extrem viele alte Gesichter zu sehen die ich mangels Zeit kaum zu Gesicht bekomme obwohl in der Schweiz eigentlich alles nah beieinander liegt.

Wer einmal eine Con ausserhalb der gewohnten Normen erleben möchte kann sich ja zukünftig einen Trip in die Schweiz überlegen. Wo sonst findet man eine Con an der sowohl Schwerter als auch Alkohol auf der Location verkauft werden? (Ich glaube es spricht für uns Schweizer dass noch alle Anwesenden ihre Finger haben ^-^`)
Leider ist die JAN eine von vielen Mai-Cons und teilt sich gerne mal das Datum mit der Hanami. Für das Wetter toll. Für Conhopper wie mich die bereits jetzt total überbucht sind weniger praktisch 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: