Scheisse gebaut und dumm gehandelt

30. Oktober 2009 at 14:43 (Random Blah, Rantabout) (, , , , , , , )


Nutzen wir fünf Minuten arbeitsfreie Zeit um mal wieder ein wenig über die Gesellschaft und ihre Abkömmlinge zu diskutieren.

In diesem Falle geht es um einen Fall welcher sich in St. Gallen abgespielt hat. „Der Lehrer als Sexgrüsel“ ist nur eine der möglichen Schlagzeilen für diesen Fall. Was ist geschehen?

Ein St. Galler Realschullehrer hat für Unterrichtszwecke scheinbar seine Festplatte an einen Schulrechner angeschlossen. Soweit so gut.
Blöderweise kamen seine Schüler irgendwie an die Daten die sich auf dieser Festplatte befanden. Fragwürdig aber egal.
Auf dieser Festplatte befanden sich nun „Nacktfotos erwachsener Personen“. 1. Ziemlich blöd, dass Zeugs mit sich mitzuschleppen und 2. ich dachte bisher immer „Nacktfotos erwachsener Personen“ wären besser als „Nacktfotos von NICHT erwachsenen Personen“. Muss mich getäuscht haben.
Die Krönung… unter diesen „Nacktfotos erwachsener Personen“ (Kurzform NEP, da ich diese Bezeichnung einfach geil finde), befanden sich scheinbar auch „Sexbilder“ dieses Lehrers. Lassen wir die Zeit ruhen, bis jeder aufgehört hat zu lachen…

Was ist nun die Folge dieser Aktion? Meine persönliche Einschätzung einer solchen Situation wäre es ja gewesen, dass wir dem Lehrer einen Rüffel erteilen, dass sowas in der Schule nix verloren hat und er doch vielleicht 1-2 Wochen Urlaub machen soll, bis er nicht mehr von allen in der Schule ausgelacht wird.

Ausserdem hätte ich versucht herauszufinden, wie diese Schüler an seine Festplatte gekommen sind und wieso. (Kleine Datendiebe für Prüfungen etc.?).

Aber meine Gedanken sind halt nicht wirklich Massentauglich. St. Gallen hat es nun vorgezogen den Lehrer per sofort freizustellen und die Krönung. Ab Montag werden die armen Schüler psychologisch betreut…

Psychologische Betreuung für 12/13-16/17 Jahre alte Schüler, weil sie NEPs und Sexfotos ihres Lehrers gesehen haben. Ist dieser Lehrer so hässlich oder sind St. Galler Schüler noch so unverdorben, dass NEPs sie wirklich schocken können?
Keine Ahnung. Aber ich weiss nun, dass in St. Gallen wohl niemals Sexualkundeunterricht im Kindergarten angebracht sein wird 😉

5 Kommentare

  1. isamausi said,

    Man nennt sowas auch „übertriebene Fürsorge“
    Ich möchte nicht wissen wieviele der Schüler „NEPs“ auf ihren eigenen PCs haben oder im Inet anschauen.

    • shinjischneider said,

      Hui das war mal ne schnelle Antwort. Also betreffend den NEPs auf dem eigenen Rechner behaupte ich mal bei den Kerlen 100% bei den Mädels etwa 20% 🙂

      Aber übertriebene Fürsorge in Ehren… glauben da irgendwelche Schulpsychologen ernsthaft, dass diese Kinder nun psychisch geschädigt sind, weil sie ihren Lehrer beim Sex gesehen haben? Ich hab da bei meiner Arbeit als Informatiker sehr viel verstörenderes auf Firmenrechnern gesehen und ich brauche keine psychologische Hilfe…..

      ICH SAGTE ICH BRAUCH KEINE PSYCHOLOGISCHE HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! öhm ups…. ¬_¬;

  2. isamausi said,

    Wenn man das möchte kommt man sogar an Videos, man muss nur ein fiktives Geburtsdatum eingeben und schon hat man zigtausende zur Verfügung.
    Die sind bestimmt härtere sachen gewöhnt und haben schlimmstenfalls ne Bauchmuskelzerrung vom Lachen davon getragen.

    Wie war das…“Ich brauche keine Hilfe und Support! ICH BRAUCHE KEINE HILFE UND SUPPORT!“

    • shinjischneider said,

      Aber jo. Eine Frage die sich die Schulverwaltung noch stellte war, wie diese NEPs noch auf die Schulserver kamen. Wie kann man sich diese Frage überhaupt stellen, wenn A: die Schüler schon die HD gefunden hatten und B: wir in der Generation Youtube leben in der jedem alles zugänglich gemacht werden muss?

      und OT aber passt grad:

      „Herr Müller. Sie wohnen nun schon seit 20 Jahren an der Autobahn. Haben sie irgendwelche Folgeschäden davongetragen?“
      – „NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! „

  3. Traumjaegerin said,

    Ich lach mich immer nur schlapp! Wie doof kann man sein, sowas auf dem Rechner zu lassen, wenn doch jede KLasse mindestens einen technikaffinen Nerd hat, der sich den Inhalt anschaut *gg*

    Wenn mir das aber mit einem meiner Lehrer passiert wäre, hätte ich sicher auch psychologisch betreut werden müssen… nicht wegen der NEPs an sich, sondern eher wegen der Lehrer *immer noch wegschmeiß*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: